Alle Artikel mit dem Schlagwort: Berlin

Berlin

Ich bin in Berlin geboren – in DEM Berlin. Bisher wusste ich, dass es noch 2 oder 3 weitere Orte gibt, die Berlin heißen. Hauptsächlich in den USA. Namen, die Auswanderer mitgenommen haben. Was mit aber völlig neu war, ist, dass es weltweit mehr als 100 Orte mit dem Namen oder Namesteil Berlin gibt.  Das Crossmedia-Projekt des rbb, der Deutschen Welle und dem Medienboard Berlin Brandenburg “Worldwide Berlin” bringt die vielen Berlins in Fernsehen, Kino und Internet zusammen. 400 mal gelesen.

In einer Minute weg — Der Palast der Republik

Eric Strum hat diese Video von Cityscope.de bei via urbanshit.de/urbanophil.net gefunden. Es dokumentiert den Abriss des Palast der Republik am Berliner Schlossplatz von 2006 bis 2010. Das Video ist eigentlich einen schon genug durch Blogdorf getriebene Sau. Interessant finde ich aber, dass der Abriss, wie so oft, auch Gegner hatte. Und es gibt noch ein paar interessante Details: Der Abriss des Palast der Republik (Quelle: Wikipedia 11-2010): 304 mal gelesen.

Farbsplash Rosenthaler Platz, Flickr: by Urbanartcore.eu

Farbe für den Rosenthaler Platz – ein Update

Ein Kommentar zum Farbattacke auf dem Rosenthaler Platz in Berlin (Artikel gibt es hier) hat mich veranlasst nochmal zu schauen, ob mittlerweile etwas mehr über die Aktion bekannt ist. Es wird immer noch vermutet, dass es sich um eine Werbeaktion von einer großen Firma oder einen Verlag handelt. Wofür die Aktion benutzt wird, kann ich nicht genau sagen, aber diese Infos habe ich bei Rebelart.net gefunden: Lange wurde darüber gerätselt, wer wirklich hinter der Farbattacke auf dem Rosenthaler Platz (im April 2010) steckt – jetzt ist ein Making-Of-Video aufgetaucht und der Urheber ist IEPE & the anonymous crew. Iepe Rubingh ist ein niederländischer Performance-Künstler, sowie Gründer und Präsident der World Chess Boxing Organisation, des Weltverbands der Schachboxer. Rubingh saß auch schon mal zehn Tage in einem japanischen Knast, weil er in Tokio einen Stau verursachte. Und hier gibt’s noch ein Video-Interview mit IEPE über die Aktion. 552 mal gelesen.

e3 Projekt Esmarchstrasse 3 Architekten Kaden/Klingbeil Foto:Bernd Borchardt

e3 Berlin

Nachdem ich beim Vortrag von Tom Kaden am 25.02. beim Architektenforum Hightech Holz in Köln wiedereinmal über das Holzmehrfamilienhaus e3 in Berlin gestolpert bin, wollte ich über dieses erstaunliche Haus doch hier ein paar Worte verlieren. Das MFH e3 würde für eine Bauherrengruppe in Berlin errichtet. Auch wenn die Feuerwehr von beginn an entschlossen war den Holzbau möglich zu machen, war es doch ein Kampf, den die Berliner Bauordnung sieht ein Holzhaus in dieser Höhe und Größe nicht vor. Man ließ sich aber nicht beirren und so konnte dieses schöne Haus entstehen. 801 mal gelesen.