über archimag

es geht um Architektur und Architekten

Schön das Du da bist. Mit archimag.de möchte ich Dir einen Einblick in die Welt der Architektur geben. Hierbei geht es aber nicht um die großen Opernhäuser und Wolkenkratzer. Über diese hast Du bestimmt schon genug von Anderen gehört. Ich möchte Dir mit „archimag.de – dem Architekturmagazin im Netz“ Häuser, die es in jeder Nachbarschaft gibt, vorstellen. Die Objekte, die man in der Stadt kaum wahrnimmt und auch bei einem Spaziergang übersehen kann, die aber ein gutes Design bieten oder auch nur ein außergewöhnliches Element haben. Ich nenne diese Häuser Perlen der Alltagsarchitektur und sie sind einen genauen Blick wert. Komm herein und sehe Dich um, entdecke diese Perlen (Bereich: Vorgestellt). Dazu stelle ich Dir auch noch die Architekten hinter diesen Häusern vor (Bereich: 11Fragen) und biete Dir weitere interessante Nachrichten aus dem Bereich Architektur und Design.

Möchtest Du immer auf dem Laufenden sein?
Dann abonniere doch den RSS-Feed oder hole Dir meinen kostenlosen Newsletter. Der Newsletter erscheint unregelmäßig. Mehr als 12 mal im Jahr wirst Du nicht von mir hören. Du Deine Daten sind natürlich sicher. Versprochen!

bekannt aus

Archimag.de ist bekannt/gelistet aus:

 

Links: architekturmeldungen.de, Who is who der Baukultur (baukultur Bundesstiftung), Deutsche Nationalbibliothek, Online-Magazin Internet für Architekten, sto – Fassadenblog

 

wer steckt dahinter

Dipl.-Ing. Sebastian Lauff

Nochmals hallo. Du hast bis hierher gelesen und sollte mit ein paar persönlichen Details belohnt werden. Mein Name ist Sebastian Lauff. Ich habe an der Rheinischen Westfälischen Universität zu Aachen Architektur auf Diplom studiert und bin seit 2002 Architekt tätig (selbstständig und angestellt). In den Bereichen Projektsteuerung (Hochbau), Webdesign, Kundenbetreuung (Architektur und EDV) und Erwachsenenbildung habe ich ebenso gearbeitet bzw. hineinschauen dürfen.
Ich habe ein Buch über Hugo Junkers und seine Arbeiten im Bereich der Metallarchitektur geschrieben, welches aus einer Studienarbeit, die etwas zu umfangreich geworden ist, hervorgegangen ist. Seit einigen Jahren bin ich jetzt als Architektur und Bauherrenbetreuer unterwegs. In archimag.de fließen all diese Dinge, ebenso wie Teile meines Privatlebens als Ehemann und Vater eine Tochter mit ein.

Möchtest Du immer auf dem Laufenden sein?
Dann abonniere doch den RSS-Feed oder hole Dir meinen kostenlosen Newsletter. Der Newsletter erscheint unregelmäßig. Mehr als 12 mal im Jahr wirst Du nicht von mir hören. Du Deine Daten sind natürlich sicher. Versprochen!