Magazin

Zuhause bei Architekten – die besten Beispiele

Buchcover Architects' Houses

Architekten entwerfen Häuser für andere Leute. Diese Häuser sind also eine Mischung aus den Ansichten des Architekten und den Wünschen des Bauherren. Gute Architekten können sich in diesem Prozess, meiner Meinung nach, gut zurückhalten, sodass die Wünsche des Bauherren wachsen können. Was aber, wenn der Bauherr fehlt? Diese Situation hat man, bis auf wenige Ausnahmen, nur bei den Häusern der Architekten selber und genau um diese Projekte geht es bei dem Buch Architects House.

Doppelseite Architetcs Houses
Doppelseite Architetcs Houses

Der DVA Verlag hat in diesem Buch die Wohnhäuser der innovativsten Architekten auf über 300 Seiten zusammengetragen und in Bild und Text vorgestellt. Wie auch die Architekten selber so sind die Häuser sehr unterschiedlich von extrem ausgefallen bis innovativ in einem kleinen Detail.

Auch wenn mir bei Weitem nicht alle Häuser gefallen, so ist das Buch sehr interessant. Remo Halter schreib zu diesem Prozess:

Ich habe die letzten zehn Jahre über sehr angenehm in einem radikalwirkenden im Haus gelebt, was mich dazu ermutigt hat, ein weiteres zu entwerfen. Es ist gar nicht so einfach, ein Haus für sich selbst zu bauen, denn schließlich soll es die eigene Persönlichkeit und die eigenen Prinzipien zum Ausdruck bringen.

Remo Halter

Und so finden sich viele verschiedene Ansätze wie das „Wallless“-Haus ein Haus ohne Wände in Berlin oder einem Haus mit einem schwebenden Wohnzimmer. Hierzu sagt Thomas Gluck:

Es wäre vermutlich sehr schwierig gewesen, einen Bauherren von einem über einer Serpentinentreppe schwebende im Wohnzimmer zu überzeugen.

thomas gluck

Was nach der Lektüre dieses Buches bleibt, mit seinen Geschichten und Bildern, ist eine Fülle von Anregungen. Anregungen, wie man bewährte Lösungen neu denken kann und Gewohntes über den Haufen werfen darf.

  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt
  • ISBN-10: 3421041083
1.416 mal gelesen.

Autor

Ich bin Architekt und seit 2009 veröffentliche ich archimag.de. Wenn Ihr Wünsche oder Anregungen habt, dann her damit. Ich freue mich über Eurer Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars nimmst Du die Datenschutzerklärung ausdrücklich an. https://archimag.de/datenschutzerklaerung/