Magazin
Schreibe einen Kommentar

Es werde Licht – mit Solartechnik

Sun_in_X-Ray

Solarstrom ist nicht nur im Rahmen der Energiewende und dem autarken Bauen ein Thema, sondern auch in der Nachrüstung von Beleuchtung im Außenbereich.

Im Prinzip ist es einfach. Aus der Sonnenstrahlung kann Wärme oder eben auch elektrische Energie gewonnen werden. Dabei kann die Primärenergiequelle “Sonne” kostenlos genutzt werden, nur die technischen Einrichtungen zur Gewinnung der Energie müssen bezahlt und unterhalten werden. Mit jedem Jahr verbessert sich die Solartechnik ihren Eigenschaften und wird somit kostengünstiger bzw. effektiver. In immer mehr Bereichen finden die Technik ihren Einsatz und kann mit den zuvor genutzten Technologien konkurrieren. Die steigenden Kosten für nicht regenerativen, sprich nicht erneuerbare, Energien wirken sich hier für die Solartechnik ebenfalls positiv aus.

Wenn man an die dezentrale Nutzung der Sonnenenergie denkt, dann denkt man in der Regel als erstes an Photovoltaikanlagen auf den Dächern unsere Häuser. Eine Technik, die viele Dächer in kleine Kraftwerke verwandeln könnte. Die Umwandlung der Strahlungsenergie der Sonne in elektrische Energie mit Solarzellen funktioniert aber auch im Kleinen.

https://pixabay.com/de/users/Snapographic_com-242049/

Gartenlichter – CC0

Gerade bei der Garten- und Außenanlagengestaltung und hier auch oft bei Änderungen an vorhandenen Gärten fehlt es häufig an Strom, dort wo Lampen installiert werden sollen. Dabei kann gut platziertes Licht einen einfachen Garten zu einer richtigen Oase machen. Im Sommer wird der Außenbereich so zu einem zweiten Wohnzimmer mit stimmungsvoller Beleuchtung und im Winter wird der Garten erhellt und ist nicht ab Nachmittags dunkel und trostlos.
Solarlampen gibt es in verschiedenen Formen als Strahler, Kugeln oder ähnlichen Dekoleuchten.  Allen, auch beleuchteten Solar-Hausnummern, ist gemein, dass sie jeweils mit einer Solarzelle und einem Akku ausgerüstet sind, so dass sie die Energie der Sonnen für die dunklen Stunden speichern können. Viele Beispiele für diese Lampen findet man beispielsweise bei
solarversand.de, einem auf Solarleuchten und Teichpumpen spezialisierten Onlinehändler aus Weiherhammer in Deutschland.

Dort auf der Seite bin ich auch über eine nette Idee gestolpert. Es gibt dort auch Partylichter und Lichterketten, die dank Solar unabhängig vom Stromanschluss in Bäume oder an Zäune gehängt werden können.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass die Planung von  Stromanschlüssen im Außenbereich beim Neubau nicht vergessen werden sollte. Dieses ist ein unterschätztes Thema. Und hier kann man, wie gesagt einen langweiligen Garten in ein zweites Wohnzimmer verwandeln. Lebt man jedoch in einer geraucht gekauften Immobilie oder gar zur Miete hat man nicht die Möglichkeiten wie im Neubau. Hier sind Solarleuchten eine sehr gute Alternative.

Um Ihr?
Stellt Euch vor Ihr habt eine Solarlichterkette. Ihr seid also völlig autark wo Ihr diese anbringt. Was macht Ihr damit. Stichwort: Guerilla-Urban-Beleuchting. Ich bin auch Eure Kommentare gespannt.

Bild der Sonne: NASA Goddard Laboratory for Atmospheres - NASA Goddard Laboratory for Atmospheres http://rsd.gsfc.nasa.gov/rsd/images/yohkoh.html http://rsd.gsfc.nasa.gov/rsd/images/yohkoh_l.gif 

Bild Gartenlichter: CC0 https://pixabay.com/de/users/Snapographic_com-242049/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.