Magazin
Schreibe einen Kommentar

Lego als temporäre Architektur

Abondatus Gigantus, Enschede
Abondatus Gigantus, Enschede

Abondatus Gigantus, Enschede

Über Lego in der Architektur oder über Architektur habe ich ja schon mal berichtet. Jetzt gibt es was neues. Dieser Pavillon wurde 2011 erbaut und ich eine städtische Bühne für Aufführungen aller Art Ausstellungen und Veranstaltungen. Der temporäre Pavillon wurde für die Grenswerk Festival in Enschede, Niederlande gebaut, in einem öffentlichen Raum. Michiel de Wit und Filip Jonker von LOOSFM waren diejenigen, die vielseitig und temporäre Veranstaltungsfläche namens “Abondatus Gigantus” konzipiert. Steinen in rot, blau, gelb, schwarz und weiß wurden so platziert, dass eine kirchliche Struktur entsteht.  Das Gebäude ist rund 6 Meter hoch.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.