Magazin
Kommentare 4

Ofen nach Maß

NunnaUuni-Fireplace-Vega

Der eine oder andere Ofen wurde hier bei archimag schon vorgestellt. Aus meiner Praxis weiß ich, dass es schwer sein kann den richten Ofen zu finden. Jetzt gibt es ein interessantes Tool auf der Webseite des finnischen Ofenspezialisten NunnaUuni. Dort kann man seinen Speicherofen seit neuem selbst gestalten.

NunnaUuni-Fireplace-Vega

Auf der neuen Homepage unter nunnauuni.com kann jeder seinen eigenen Wunschofen generieren. Das Ausprobieren lohnt sich. Zu den wichtigen Gestaltungselementen wie Bodenplatte, Frontverkleidung und Simse bietet der Hersteller jeweils drei bis fünf Varianten an.
So ist dann auch ein Grundmodell ”hier: Joya” überraschend vielseitig. Ganz nach dem persönlichen Geschmack des Kunden kann der Gesamteindruck des Ofens rustikal oder schlicht sein.

Damit man sich den Ofen dann auch gut vorstellen kann, kann der Kunde das Modell in verschiedenen Interieurs ausprobieren. Vier Settings stehen dafür zur Verfügung und zeigen eindrucksvoll, dass die innovativen Specksteinöfen mit dem eigens entwickelten Abbrennsystem ”Goldenes Feuer” im gediegenen Cottage ebenso zuhause sind wie im City-Schick einer Eigentumswohnung. Auch werden sie dem familiären Flair eines Einfamilienhauses ebenso gerecht wie dem stilvollen Understatement einer Junggesellenwohnung. 

Ofenkonfigurator-Joya_final.jpg

Nicht verschweigen möchte ich, dass man diese Entwürfe am Schluss speichern kann (als PDF) und man die Firma dann um Kontaktaufnahme bitten kann – um den Ofen auch zu kaufen. Aber wenn der Ofen passt, warum nicht.

Kategorie: Magazin

von

Ich bin Architekt und seit 2009 veröffentliche ich archimag.de. Wenn Ihr Wünsche oder Anregungen habt, dann her damit. Ich freue mich über Eurer Feedback.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.