Alle Artikel mit dem Schlagwort: Ausstellung

Impression der Ausstellung (c) Wohnen am Wasser

Am Wasser wohnen

In Hattingen findet zurzeit eine Sonderausstellung mit dem Namen „Am Wasser Wohnen“ statt. In dieser Ausstellung des LWL-Industriemuseums werden Projekte und Fantasien über das Wohnen am Wasser präsentiert. Doch nicht nur das Wohnen und Arbeiten am Wasser ist Thema, auch der Strukturwandel in der Region wird den Interessenten näher gebracht. In Hattingen im einstigen Bessemer Stahlwerk kann die Ausstellung noch bis zum 28. Oktober 2012 besucht werden. Am Fluss wohnen, wie z.B. dem Rhein in Düsseldorf – der Wunschtraum von vielen Menschen ist ein Haus am Fluss oder See ihr Eigen nennen zu können – doch oftmals bleibt dies nur ein Traum. Doch mit der Sonderausstellung „Wohnen am Wasser – Vom Masterplan zur Wirklichkeit“ kann dieser Wunsch auch real werden. Einer wachsenden Beliebtheit erfreut sich das Zusammenspiel von Gewässer und Architektur, die miteinander kombiniert werden, in diesem Sinne äußerte sich der Vorsitzende des BDA (Bund Deutscher Architekturen Ruhrgebiet), Gunvar Blanck.

RheinHangHäuser

Im Kunstraum Remagen Mitte findet vom 20.05 bis 19.06.2011 eine Ausstellung über Hanghäuser am Rhein statt. Das Titelprojekt dieser Ausstellung wurde schon bei archimag vorgestellt. Die Ausstellung ist im Anschluss auch in in der Galerie Alain Le Gaillard (Paris) vom 23.06 bis 7.07.2011 zu sehen. Aber worum geht es genau.

LCs Portrait

Ausstellung „Le Corbusier – Baumeister des Interieurs“

Le Corbusier – jetzt erst recht «Baumeister des Interieurs»: Ausstellung von Kunst, Möbeln und Farben des Giganten in Schaffhausen Er hat es nicht leicht zurzeit, der gute alte Corbu: Die UBS kippt ihn nach einer aufgewärmten und skandalisierten Artikelserie aus Ihrer Imagekampagne – «Antisemit», lautet das Verdikt –, und die NZZ schreibt, nicht er, sondern Charlotte Perriand habe die weltberühmten Möbelklassiker entworfen, die unter dem Namen Le Corbusiers vermarktet werden. Sollte die Leistung des Universalgenies (*1887 La Chaux-de-Fonds, †1965 Cap Martin, Frankreich) als – unter anderem – Architekt, Künstler, Möbeldesigner und Autor also nicht halb so grandios sein, wie zig Jahrzehnte behauptet? Und dass die Nationalbank ihn mit der 10er-Note ehrt: Ist das bloss das Resultat übler Geschichtsklitterung? Bleibende Werte fürs Daheim: Seine Möbel…

Entwurf für ein Aufwindkraftwerk, 2007 © Schlaich, Bergermann und Partner Foto: Braake, Grobe, Stuttgart

ab morgen zwei Ausstellungen in Berlin

Als Teil ihres Themenschwerpunkts „Wiederkehr der Landschaft“ (www.adk.de/landschaft) zeigt die Akademie der Künste ab 7. Mai 2010 die Ausstellungen High Energy. Ingenieur – Bau – Kultur. Jörg Schlaich, Rudolf Bergermann und Zeichnen zum Ort. Szyszkowitz-Kowalski Architekten. Die Ausstellungseröffnung ist heute Abend im 19 Uhr. Akademie der Künste Pariser Platz 4 10117 Berlin-Mitte Tel. (030) 200 57-1000, info@adk.de

Wendepunkt | e im Bauen

Ausstellung 1959 publizierte Konrad Wachsmann das Buch „Wendepunkt | e im Bauen“, das zum epochalen Manifest für eine konsequente Industrialisierung des Bauens wurde. Vorfertigung der Bauteile in der Fabrik und Montage auf der Baustelle sollten den herkömmlichen Baubetrieb ablösen. Doch erst seit den 1990er-Jahren erhielten Industrialisierung, Vorfertigung und Systembau mit computergesteuerten Entwurfs- und Fertigungsmethoden und der wirtschaftlichen maschinellen Produktion individuell gestalteter Formen eine neue, zukunftsweisende Bedeutung. In der Ausstellung „Wendepunkt | e im Bauen“, die vom Architekturmuseum der TU München zusammen mit den Lehrstühlen für Tragwerksplanung und Architekturinformatik erarbeitet wird, werden anhand von Modellen, Filmen und Animationen die Schlüsselbeispiele für Wendepunkte im Bauen vorgestellt. Die Ausstellung läuft vom 18.3. – 13.6.2010 in der Münchner Pinakothek der Moderne. Die Ausstellung wird mit Mitteln der Forschungsinitiative Zukunft Bau des Bundesinstitutes für Bau-, Stadt- und Raumforschung gefördert. Katalog [aartikel]3920034392:left[/aartikel]Begleitend zur Ausstellung erscheint ein 224 Seiten umfassender Katalog.

AdK_WdL_Las Vegas_Strassen Serie Las Vegas © Alex S. MacLean für Akademie der Künste, 2009

Wiederkehr der Landschaft

Die Ausstellung „Wiederkehr der Landschaft“ eröffnet am Freitag, 12.03.2010 um 19 Uhr. Die Ausstellung läuft vom 13.03. – 30.05.2010 in der Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, Berlin-Tiergarten. Di – So 11-20h, Eintritt: Euro 6, ermäßigt Euro 4 am 1. Sonntag im Monat Eintritt frei, Besucher unter 18 Jahren Eintritt frei