Magazin
Schreibe einen Kommentar

Am Wasser wohnen

Impression der Ausstellung (c) Wohnen am Wasser

Impression der Ausstellung (c) Wohnen am Wasser

Impression der Ausstellung (c) Wohnen am Wasser

In Hattingen findet zurzeit eine Sonderausstellung mit dem Namen „Am Wasser Wohnen“ statt. In dieser Ausstellung des LWL-Industriemuseums werden Projekte und Fantasien über das Wohnen am Wasser präsentiert. Doch nicht nur das Wohnen und Arbeiten am Wasser ist Thema, auch der
Strukturwandel in der Region wird den Interessenten näher gebracht. In Hattingen im einstigen Bessemer Stahlwerk kann die Ausstellung noch bis zum 28. Oktober 2012 besucht werden.

Am Fluss wohnen, wie z.B. dem Rhein in Düsseldorf – der Wunschtraum von vielen Menschen ist ein Haus am Fluss oder See ihr Eigen nennen zu können – doch oftmals bleibt dies nur ein Traum. Doch mit der Sonderausstellung „Wohnen am Wasser – Vom Masterplan zur Wirklichkeit“ kann dieser Wunsch auch real werden. Einer wachsenden Beliebtheit erfreut sich das Zusammenspiel von Gewässer und Architektur, die miteinander kombiniert werden, in diesem Sinne äußerte sich der Vorsitzende des BDA (Bund Deutscher Architekturen Ruhrgebiet), Gunvar Blanck.

Die Ausstellung

In der Ausstellung werden sowohl bereits fertiggestellte Projekte mit Fotos präsentiert, wie auch Grafiken und Skizzen zu sehen sind, die Bauwerke der Zukunft darstellen. Einige von ihnen sind jedoch nur Ideen erklärte Blanck. Zwar sind hierbei deutliche Unterschiede zu sehen, doch eines haben sie gemeinsam, nämlich die Wassernähe. Vertreten sind bei der Ausstellung zehn Städte und es werden insgesamt 35 Projekte präsentiert, wovon sich lediglich acht nicht im Ruhrgebiet befinden. Dabei zeigt sich das enorme Potential des Ruhrgebiets, wenn es um das Wohnen am Wasser geht.

Highlights der Ausstellung

Über mehrere Meter lang sind die orangefarbenen Leinwände, auf denen die Bilder gedruckt sind. Sie verlaufen über die komplette Wand. Damit sie richtig in Szene gesetzt werden, werden sie von unten beleuchtet. Von den hohen Decken hängen an anderer Stelle viele Bilder herunter. Auch werden an die Wände Zitate zum Thema mit Scheinwerfern projiziert. Die Ausstellung dauert sechs Monate und während dieser Zeit werden immer wieder andere Veranstaltungen zum Wohnen am Wasser geboten.

Weitere Infos: http://bda-wohnenamwasser.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.