Magazin
Schreibe einen Kommentar

Wohnen im Jahr 2109

Wohnen im Jahr 2109

Wohnen im Jahr 2109

Ein Ideenwettbewerb widmet sich der Zukunft des Stadtlebens und beschäftigt sich mit der Frage: “ Wie sieht es aus, das Leben in der Stadt der Zukunft?“

In einem Ideenwettbewerb wollen der vdw Verband der Wohnungswirtschaft Niedersachsen Bremen, der Spar- und Bauverein Hannover und die Studentengruppe Stadtartisten diesem Thema auf die Spur kommen. Das Projekt trägt den Titel „urbanism follows visions„. Insgesamt ist ein Preisgeld von 3000 Euro ausgelobt. Jeder ist eingeladen seine illustrierten Visionen zum Wettbewerb einzureichen.

Erstmals in der Geschichte der Menschheit lebt mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten. Die wuchernde Urbanisierung der Erde, stellt die kommende Stadtwelt vor unvorhersehbare Herausforderungen. Die Auswirkungen auf die wohl wichtigsten Funktionen für den Menschen, das Wohnen und die Einbindung in die Stadt, sind Mittelpunkt des Projektes und Thema des kreativen Ideenwettbewerbes, der kreative Illustrationen von Stadt- und Wohnvisionen für das Jahr 2109 hervorbringen soll.

Urbanism follows visions hat das Ziel, sich experimentell und kreativ mit dem Phänomen Stadt auseinanderzusetzen. Stadtkultur, Kunst und Kommunikation soll auf kreative Art und Weise verbunden und vermittelt werden.

Auf alle Teilnehmer des Wettbewerbes und Interessierte wartet am Sonnabend, den 5. September ab 15 Uhr eine öffentliche Ausstellung der besonderen Art. Die in einer zum Kunstraum umgestalteten Tiefgarage integrierte Medieninstallation „2109“, lässt die Besucher hautnah in die eingereichten Visionen eintauchen. Ein Sounddesigner wird sich während der Ausstellung auf die Suche nach den Citysounds der Zukunft begeben und mit seinen Klangexperimenten für eine visionäre Geräuschkulisse sorgen.

Einsendeschluss ist der 25. August 2009.

Näheres zum Wettbewerb im Internet unter  www.urbanismfollowsvisions.com

Kategorie: Magazin

von

Ich bin Architekt und seit 2009 veröffentliche ich archimag.de. Wenn Ihr Wünsche oder Anregungen habt, dann her damit. Ich freue mich über Eurer Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.