Jahr: 2016

An umbrella sitting on top of a building

Häuser der Welt: wie die Menschheit wohnt(e)

79Vom bloßen Dach über dem Kopf zur architektonischen Selbstverwirklichung Vor sehr langer Zeit gaben Menschen, oder Urmenschen, denn richtige homo sapiens sapiens waren sie damals noch nicht, das nomadische Leben auf und ließen sich in Höhlen nieder. Seit dem ist viel passiert. Der Häuserbau wurde zu einem immer wichtigeren Thema des Lebens und geriet außerhalb der bloßen Zweckmäßigkeit immer mehr in den künstlerischen Bereich. Architektur wurde zu einer Frage des Geschmacks, den zu zeigen sich wahrlich zunächst nur Aristokraten leisten konnten. Da denken wir an die Hochkulturen Mesopotamiens, Ägyptens, der Antike… und die aufwendig gebauten mittelalterlichen Burgen sind uns auch allen bekannt. Später, zu Beginn der Neuzeit, fing man Paläste und Schlösser zu errichten an. Ob im pompösen Barock oder schlichten Klassizismus: die unterschiedlichen Stile können wir heute in vielen Städten Europas und sogar darüber hinaus bewundern.

A bird sits on a wire

Urban Sketching by Steve

65Das ist etwas für mich. Die Zeichnungen von Steve fasst er selber als „Urban Sketching“ zusammen. Die Skizzen/Zeichnungen zeigen die Welt um uns herum und zeigen uns einen neunen Blick auf unsere Umwelt. Steve zeichnet jetzt schon seit Jahrzehnten Stadtmotive und sieht es als eine Art von visuellem Journalismus, Städte mit allen Facetten und Besonderheiten zu dokumentieren. Seine Arbeit mach die Ort neu erlebbar. Ein Trend, der in den letzten Monaten zu einem Hype geworden ist. Das ganz hat mich so interessiert, dass ich Steve ein paar Fragen gestellt habe.

A man standing next to a dog

der Architekt (Roman)

78Eigentlich ist er ja schon fast im Ruhestand und diesen hat sich Georg Heffner nach seinen Herzinfarkt auch redlich verdient. Dann wird der Architekt aber von seinem Freund Baron von Mühlen dringend gebraucht. Der vor seinem Ruhestand eingereichte Bauantrag für ein Einkaufszentrum wird und wird nicht genehmigt. Nein das Amt zweifelt sogar alle Dinge an, die schon besprochen und verhandelt waren.

Von Finnland, Lüftungen und Sauna

61Im folgenden möchte ich euch von Finnland, wenigen Häusern, Sauna, Lachs und teuren Alkohol erzählen. Achja und es geht auch um Lüftungsanlagen und Zentralstaubsauger, aber die sind dort sowieso selbstverständlich. Ich hatte die Gelegenheit mit einer kleinen Gruppe drei Tage in Finnland zu verbringen. Gestartet sind wir von Düsseldorf mit einem Direktflug nach Helsinki. Von dort ging es mit dem Bus weiter nach Loimaa und dann nach Nanntali welches unmittelbar am Mumins Land gelegen ist. Aber der Reihe nach.