Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hannover

Ruine oder Traum für die Zukunft – das Ihme-Zentrum

337Das Ihme-Zentrum ist ein großes Wohn-, Büro- und Einkaufszentrum in Hannover-Linden Mitte. Den Names trägt es von naheliegenden Flusses Ihme. In den 1960er-Jahren geplant sollte es, wie in dieser Zeit oft üblich als hochverdichtetes Zentrum für alle Bereiches des tägliches Lebens dienen. im Prinzip also eine Stadt in der Stadt. Mit bis zu 22-stöckigen Häusern ist das Ihme-Zentrum gut gestartet. 1971 und noch vor Baubeginn waren über 50% der Wohnungen verkauft. Aber, wie man es auch heute von vielen Großbaustellen kennt, war die Planung schon bei Baubeginn überholt, Beton war Mitte der 1970er-Jahre nicht mehr unbestritten in und auch der Stil des Brutalismus bereitete in der Realität Probleme. Im Laufe der Jahre wechselten die Ankermieter in den Ladenzeilen und der ganze Komplex hatte mit Akzeptanzproblemen zu kämpfen. Seit 2004 fehlt ein großer Kundenmagnet, was die Situation für diesges gigantische Bauprojekt noch weiter verschlechterte. Zurzeit stehen fast alle Ladenlokale leer weil ein großer Umbau 2006 begonnen hat.

Olaf Mahlstedt

Architekturfotograf Olaf Mahlstedt

435Frage 1: Herr Mahlstedt steigen wir direkt ein. Was war das letzte Foto,dass Sie gemacht haben? _om: Die Dokumentation einer ehemaligen Fabrikantenvilla (siehe Bild: Hanomag – Hannover), die saniert werden soll. Obwohl der Verfall deutlich sichtbar ist, ergeben sich zarte Töne und Lichtspiele, die eine stimmungsvolle Atmosphäre schaffen.

axel nieberg

Dipl.-Ing. Axel Nieberg

471Heute ein neuer Fragebogen und ein neuer interessanter Architekt. Herr Nieberg vertritt eine interessante, ganzheitliche Herangehensweise, die vom Haus über die Küche bis zur Türklinke alles als Gesamtkonzept sieht. Alles wird nach Bedarf deshalb auch selbst entworfen. Nicht zu letzte seine Küchen sind eine Blick auf die Homepage wert. Herr Nieberg stellen sie sich vor der ersten Frage doch kurz selber vor: _Axel Nieberg [an]: Ich habe 2000 mein eigenes Atelier in Hannover eröffnet und arbeite seit dem an hochwertigen Projekten im Bereich Architektur, Innenarchitektur und Produktdesign. Der gesamtheitliche Ansatz ist mir sehr wichtig, deswegen werden bei meinen Projekten auch die Möbel größtenteils eigens entworfen und angefertigt. Selbst Türgriffe sind meist eigene Entwürfe. Ich verstehe mich als Manufaktur für besondere Ansprüche und Lösungen. Wir bearbeiten deswegen auch nur eine begrenzte Anzahl an Projekten, da mir die direkte Auseinandersetzung mit den Bauherren und deren gute Betreuung außerordentlich wichtig sind.