Alle Artikel mit dem Schlagwort: Test

6 Monate mit der Workstation 5530

Seit längerem plane ich schon einen zweiten Bericht über die Mobile 2-in-1-Workstation 5530, die ich in diesem Artikel vorgestellt habe, zu schreiben. Immer wieder verliere ich diesen aus den Augen. Nun ist mir auch bewusst geworden, warum dieses so ist: der Rechner hat sich so in meinen Arbeitsprozess geschlichen, dass ich ihnen gar nicht mehr als „neu“ wahrnehmen. Warum das richtig gut ist, zweige ich euch an drei Beispielen. 751 mal gelesen.

Dell 5530 2-in-1

Universalgenie in edler Optik

Vor 4 Jahren hatte ich die Gelegenheit die neue mobile Workstation von Dell, den M3800, zu testen. Die Artikel von 2014/2015 findet Ihr hier. Dieses Jahr ist Dell nochmal auf mich zugekommen und fragte ob ich nicht auch das neue Arbeitstier den 5530 2-in-1 testen möchte. Und ob ich möchte! Der Laptop sieht sehr interessante aus. Er ist nun schon ein paar Wochen bei mir und wie er so ist, erfahrt Ihr in diesem ersten Artikel zum 5530. 2.437 mal gelesen.

HP Z2 mini

Das schönste Arbeitstier des Architekten im Test

Ein Architekt ist nichts ohne seinen Bleistift. So sagt man zumindest und da sicherlich einiges dran. Spätestens aber nach der ersten Skizze benötigt der Architekt „von heute“ etwas ganz anderes. Wir alle verbringen die meiste Zeit des Tages heutzutage vor dem Computer. Und mal ehrlich: nichts ist schlimmer als wenn wir schneller denken als der Rechner arbeiten kann. Also wird eine immer leistungsfähigere Rechenmaschine benötigt. Jeder Architekt und Designer hat also so eine beige Kiste unterm Schreibtisch, die brüllend lüftet und eigentlich noch besser versteckt werden müsste. Das ist doch Ironie, denn man muss bedenken, das diese hässlichen Kisten gerade bei Architekten und Designern stehen, die die Welt ja eigentlich besser und schöner machen soll. In den letzten Jahren hat sich hier glücklicherweise einiges getan, so das ein Rechner nicht mehr hässlich sein muss. 1.351 mal gelesen.

M3800 – was bisher geschah

Seit ein paar Wochen habe ich nun schon die Möglichkeit das Notebook M3800 von Dell kostenlos zu testen. Meinen Arbeitsrechner im Büro konnte diese Workstation allerdings bisher nicht verdrängen. Das liegt hauptsächlich daran, dass mein Rechner dort erstens schon sehr schnell ist und zweitens ein Großteil des Arbeitsplatzes einnimmt, so dass für dieses Testgerät oft nicht mehr genug Platz neben all den Skizzen, Stiften, Papieren und Unterlagen ist. Zu Hause, also im Home Office, habe ich mein Mac Mini und auch diesen konnte die Workstation bis jetzt nicht komplett verdrängen. Aber auch hier liegt es nicht an der Leistung des Gerätes, sondern das ich viele Programme dort eben für MacOS laufen habe. Was ich aber immer häufiger mache, ist vom Büro ins Wohnzimmer oder ins Café zu wechseln. Und dort ist das schicke Gerät mit seinen Touchscreen gut aufgehoben. Es macht wirklich Freude mit ihm zu arbeiten. Bevor ich meine ersten Eindrücke schildere, möchte ich aber noch auf ein paar Besonderheiten des Dell Gerätes eingehen. 881 mal gelesen.

DELL Precision M3800 Mobile Workstation

Arbeitstier für Architekten?

In den nächsten Wochen werde ich mal testen ob ein Laptop eine Alternative zu meinen festen Rechnern hier zu Hause und im Büro sein kann. Bisher arbeite ich mit einem gebauten PC mit 128GB Kingston SSD, i7 3370 3,5Ghz CPU und 16 GB Ram. Zu Hause läuft ein Last2012 Mac Mini und dazu kommt gerade noch ein iPad fürs Sofa und unterwegs. DELL hat mir zu dieser Aussattung jetzt noch für 3 Monate ein DELL Precision M380 Mobile Workstation kostenlos zur Verfügung gestellt. Innere Werte 1.261 mal gelesen.