Alle Artikel mit dem Schlagwort: LED

Bild von Jeffrey Beall

Gebäude mit dem richtigen Licht in Szene setzen

Licht kann sehr viel ausmachen, um die Wirkung eines Raumes oder eines gesamten Gebäudes enorm zu verstärken. Gerade in der dunklen Jahreszeit, in der es ja abends früh dunkel und morgens erst spät wieder hell wird, wirkt es schöner, wenn ein Gebäude in den Abend- und Nachtstunden angestrahlt oder anderweitig erleuchtet wird, damit nämlich das Sprichwort „Nachts sind alle Katzen grau“ nicht zutrifft. Wer also an einem Gebäude für eine bestimmte Atmosphäre sorgen möchte, der sollte sich daran machen, es mit dem richtigen Licht in Szene zu setzen. Es ist schließlich erwiesen, dass die Fassadenbeleuchtung eines Gebäudes dafür sorgt, dass dieses sehr viel häufiger und positiver wahrgenommen wird, als wenn es einfach nur dunkel ist. 872 mal gelesen.

27W LED = 100W E27

100W LED

Nach der 20 Jahre LED, jetzt noch etwas neues aus dem Bereich: So paradox das klingt. Das größe Problem bei LED Lampen ist die Hitze, die von den LED ausgeht. Auch wenn es kein Vergleich zu herkömmlichen Glühdrahtbirnen ist, so verhindert dieses Problem zurzeit kleine LED-Leuchtmittel hohen Leuchtleistungen. General Electrics und Nuventix habe es jetzt nach eigener Aussage geschafft eine 27 Watt LED-Birne herzustellen, die mit einer Farbtemperatur von 3.000 Kelvin 25.000 Stunden lang laufen soll. Die Helligkeit ist mit 1.600+ Lumen angegeben und würde eine 100Watt Lampe ersetzten. 2013 wissen wir mehr, dann soll das „Gerät“ auf den Markt kommen. 420 mal gelesen.

20-Year-LED-Lightbulb

Die 20 Jahre LED [Video]

Stellen Sie sich vor Ihr Kind wir geboren und wenn es mit der Schule fertig ist müssen Sie das erste Mal das Leuchtmittel in seinem Zimmer auswechseln. Was sich für den gelernten Glühbirnen- und Halogennutzer wie ein Scherz anhört könnte jetzt Wahrheit werden. Phillips hat eine 10 Watt LED Birne auf dem US Markt gebracht, die 20 Jahre halten und ein angenehm warmes Licht abgeben soll. Der Preis liegt zurzeit bei rund $50 soll jedoch im Laufe der Zeit auf $30-20 sinken. Auf dem Markt seit dem „Earth Day“ am 22 April 2012, gewann die innovative Glühbirne im letzten Jahr einen von US Department of Energy Lighting ausgelobten Preis und soll die allgemeine Wahrnehmung der Glühbirnen von einer Wegwerf-Ware zu zu einem langlebigen Gut ändern. Hört sich verrückt an. Was mein Ihr? 881 mal gelesen.

city light

Mehr „Grün“ in der Stadt

Die Firma Philips macht sich ja immer wieder auf etwas für die Umwelt zu tun und so wird bei http://www.design.philips.com/ ständig etwas neues erdacht. Dieses Mal haben sie die Straßenbeleuchtung neu erfunden. Die Sustainable City Light haben eine Reihe von Vorteilen. Die „erblühen“ und sammeln so Licht- und Windenergie. Was nicht gespeichert wird, wird ins Stromnetz eingespeist. Die Lichtstärke, passt sich der Helligkeit der Umgebung an und LEDs sind natürlich auch verbaut. Hört sich gut an, aber mir kommen da noch ein paar Fragen in den Sinn. Was macht man wenn es schneit? Ist die Lampe offen, wird sie sich über die Schneemassen kaum schließen können. Ist sie zu – nunja – die ersten LED-Ampeln in den USA haben im Winter versagt und waren schneebedeckt. Was ich aber viel störender finde ist, dass die Lampen zur Seite scheinen. Jeder der man neben einer Straßenlaterne gewohnt hat, wird verstehen, was ich meine. 442 mal gelesen.

Gluehlampe Quelle:Wikipedia KMJ alpha masking by Edokter

Mythen und Märchen von Glühbirnen und LEDs

Ok, ich gebe zu, das der Titel „Mythen und Märchen von Glühbirnen und LEDs“ etwas theatralisch gewählt ist, aber immer wieder begegnen mir Meinungen über Leuchtmittel, die schwer zu verstehen sind. Jetzt wo schrittweise herkömmliche Glühbirnen oder Glühfadenlampen vom Markt genommen werden, ist es wieder besonders schlimm. Ich möchte jetzt etwas aufklären und gerne auch Meinung machen. 1.173 mal gelesen.