Alle Artikel mit dem Schlagwort: Interview

Dipl. Ing. Architekt Wolfgang Frey

Dipl. Ing. Architekt Wolfgang Frey

Endlich mal wieder ein Interview aus der Reihe „11 Fragen an…“. Ich hoffe in der nächsten Zeit trudeln noch weitere ein, so das dieses Jahr noch ein paar Artikel in dieser Kategorie zu erwarten sind. Bevor wir mit dem Interview anfangen, stellen Sie sich doch in 3-4 Sätzen kurz vor. _wf: Ich bin seit 1991 als freier Architekt in Bahlingen am Kaiserstuhl tätig und realisiere mit meinen 25 Mitarbeitern Projekte vom Einfamilienhaus bis zum Mietwohnungsbau. Auch kommunale und sakrale Bauten haben wir realisiert. Unser Schwerpunkt liegt auf Nachhaltigkeit und ökologischem Bauen. 1.137 mal gelesen.

Jens G. R. Benthien

Architekturfotograf Jens G. R. Benthien

Spanien: Sonne, Urlaub, Stand und gelassene Menschen. Von der ferne hat man manchmal doch ein krummes Bild eines Landes. Herr Benthien hat als Architekturfotograf Einblicke in Spanien, er lebt und arbeitet in Granada. Was wohl, neben der Tatsache, dass es wunderbare Altstädte und Licht im Überfluss gibt, auch nicht besser ist als hier. Frage 1: Herr Benthien, steigen wir direkt ein. Was war das letzte Foto, dass Sie gemacht haben? _jb: Ein Foto einer Serie über eine sehr große Finca auf den Balearen. 1.773 mal gelesen.

R-plan Jörg Schuster

Pläne digitalisieren – Interview mit Jörg Schuster

Private Projekte schiebt man ja gerne vor sich hin. Genauso ging es mir. Ein Umbau stand an und die einzigen Planungsgrundlagen waren rund 30 Jahre alt A3-Kopien von Kopien von Verkaufszeichnungen des Hauses. Es stand also fest, dass die Pläne zunächst in CAD übertragen werden müssen. Nur muss man sich erst mal aufraffen und sich an die Arbeit setzen. Immer hat man keine Zeit und die Motivation Pläne stupide abzuzeichnen hält sich auch in Grenzen. Über ein anderes Projekt bin ich vor einiger Zeit auf R-plan gestoßen und habe mich jetzt, im richtigen Augenblick, daran erinnert. R-plan digitalisiert Pläne. Ich habe, damit ich mir den Postweg spare, die Papierpläne gescannt und per E-Mail an die Firma gesendet. Ein paar Tage später habe ich CAD-Dateien bekommen. In der Datei waren alle nötigen Layer, einzelne Linien und eine richtige Vermaßung. Wenn ich überlege wie viel Arbeit ich damit gespart habe! Ein paar Tage später habe ich die Daten auch nochmal per Post auf CD bekommen. Alle Dokumente (CD, Rechnung und E-Mail etc.) haben ein schönes Corporate Design, …