Alle Artikel mit dem Schlagwort: Buch

A man standing next to a dog

der Architekt (Roman)

Eigentlich ist er ja schon fast im Ruhestand und diesen hat sich Georg Heffner nach seinen Herzinfarkt auch redlich verdient. Dann wird der Architekt aber von seinem Freund Baron von Mühlen dringend gebraucht. Der vor seinem Ruhestand eingereichte Bauantrag für ein Einkaufszentrum wird und wird nicht genehmigt. Nein das Amt zweifelt sogar alle Dinge an, die schon besprochen und verhandelt waren. 1.336 mal gelesen.

50 Häuser zum Wohlfühlen

50 Häuser zum Wohlfühlen

Ich habe lange überlegt, ob die Überschrift nicht falsch  verstanden werden kann, denn wer jetzt 50 Häuser sucht, der hat erst eine Etappe auf diesem Weg hinter sich. Häuser zum Wohnfühlen findet man in der Rubrik „Vorgestellt“ bei archimag zu genüge. Aber hier geht es jetzt um das Buch mit dem Titel „50 Häuser zum Wohlfühlen – Angenehm wohnen in Neu- und Umbauten“ vom Thomas Drexel. Der Autor ist einer der meistgelesenen Architekturbuchautoren im deutschsprachigen Raum (laut Aussage des Verlages) und kennt die Materie, da er selber Architekt ist. Darüberhinaus macht der die Fotos für seine Bücher größtenteils selber. 1.387 mal gelesen.

Peter Zumthor Die Magie des Realen

Architektur hören

Ein Hörbuch über Architektur – wie soll das funktionieren? Und doch geht es sehr gut, wie „Peter Zumthor – Die Magie des Realen“ beweist. Dieses und andere Hörbücher aus der Reihe haben den Deutscher Hörbuchpreis gewonnen. Baunetz schreibt: 1.351 mal gelesen.

ISBN 978-3-00-037438-8

Katalog zum Wettbewerb Europan11 erschienen

Über den Europan10 habe ich hier bei archimag ausführlich berichtet. Jetzt ist zu Europan11, dem größten europäische Ideenwettbewerb mit Realisierungsabsicht für junge Architekten und Planer bis 40 Jahre, der Katalog mit den Ergebnissen veröffentlicht wurden. 2011 wurde der Wettbewerb zum elften Mal veranstaltet, an 49 Standorten in 17 Ländern. 971 mal gelesen.

Zertifikationssysteme

Zertifizierungssysteme und kein Ende

BREEAM, LEED, DGNB, MINERGIE, HQE, EU-Green Building, CASBEE und noch viele anderen. Eine Flut von Zertifizierungssystemen gibt es und man kommt immer wieder in die Situation sich damit auskennen zu müssen. Im Detail bei allen Systemen eine Unmöglichkeit. Dabei sind die System vom Sinn her Sinnvoll. Sie sollen Nachhaltigkeit ganzheitlich bewerten und Nachhaltigkeit in der Architektur transparent und vergleichbar zu machen. Aber es herrscht eine große Dynamik und ein kaum zu übersehender Wettbewerb zwischen den einzelnen Systemen. Ein Buch der Detail Reihe Green Books bringt Übersicht in die Vielfalt der Label. Es stellt detailliert die wichtigsten Zertifikate mit ihren Systemvarianten und Bewertungsmethoden vor und macht Angaben zu Zertifizierungsablauf und Kosten. Gebäudebeispiele veranschaulichen die Schwerpunkte und den Prozess der Zertifizierung sowie die Unterschiede zwischen den einzelnen Labels. Zertifizierung von Gebäuden ist damit ein wichtiges Grundlagenwerk für Architekten und Planer, Bauherren und Projektsteuerer sowie Hersteller und ausführende Unternehmen. – Internationale Rahmenbedingungen des nachhaltigen Bauens – Zertifizierungssysteme im Einzelnen: BREEAM, LEED, DGNB, MINERGIE, HQE, EU-Green Building, CASBEE – Planungsabläufe und Dokumentationsanforderungen – Ökonomische Aspekte und Marktpotenziale der Gebäudezertifizierung …