Magazin

(Innen-)Architektur und industrieller Druck

Vollkommen neue Möglichkeiten tun sich für (Innen-)Architekten inzwischen durch den industriellen Druck auf. Egal, ob Fliesen, Holz, Boden- oder Wandpaneele bedruckt werden sollen oder ob man im großformatigen Latex-Druck Elemente für die Außengestaltung fertigen möchte … der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Ich kennzeichne diesen Artikel als Werbung, da er in Kooperation mit Ricoh Europe bzw. der Ricoh Deutschland GmbH entstanden ist. Eigentlich war mit dem bekannten japanischen Druckmaschinen-Hersteller eine engere Zusammenarbeit rund um die Düsseldorfer drupa geplant, doch auch die bekannteste Druck-Fachmesse wurde 2020 bekanntlich ein Opfer des Corona-Virus.

Da Ricoh Deutschland nun aber für Donnerstag, den 03.12.2020 ein Webinar angesetzt hat, bei dem gleich drei industrielle Drucksysteme vorgestellt werden, die für den Bereich (Innen-)Architektur oder Raumdesign interessant sind, veröffentliche ich diese noch rasch hier bei archimag.

Ich meine, dass es sich durchaus lohnt, hier mal 45 Minuten reinzuhören. (So lange wird das Webinar nämlich ungefähr dauern.) Wer nämlich die immer vielfältigeren Möglichkeiten des industriellen Drucks für seine Kunden zukünftig nutzen möchte, sollte auch grob wissen, was diese Drucksysteme leisten und wofür sie eingesetzt werden können. Danach kann man im konkreten Fall noch immer mit dem Team von Ricoh die Umsetzungsmöglichkeiten besprechen und einen geeigneten nahen Druckdienstleister suchen, der diese Systeme installiert hat.

Ricoh – das Drucksystem TF6251

Die Teilnahme an dem Webinar ist jedenfalls vollkommen kostenlos. Lediglich eine Registrierung ist hier erforderlich.

Am Donnerstag werden jedenfalls die folgenden industriellen Drucklösungen präsentiert:

  • Der Ricoh Flachbettdrucker ProTM TF6251. Für den Bereich (Innen-)Architektur und Raumdesign sicherlich das interessante Produkt, da neben herkömmlichen Materialien auch auf festen Substraten wie Fliesen, Holz, Paneele etc. gedruckt werden kann. Somit ergeben sich vollkommen neue Gestaltungsmöglichkeiten. Die Individualisierung & Personalisierung von Innenräumen, wie sie gewerbliche Kunden (z.B. Hotels, Arztpraxen, Mieter von Büros etc.) oft fordern, kann hier auch in Kleinstauflagen umgesetzt werden.
  • Das Ricoh ProTM L5100e Latex-Großformatdrucksystem. Damit können sowohl Indoor- wie auch Outdoor-Poster gefertigt werden, die heutzutage schon lange nicht mehr nur für Werbezwecke, sondern auch zur Dekoration erzeugt werden. Eine weitere beliebte Einsatzmöglichkeit sind entsprechende Klebefolien für Glaselemente, etwa Trennwände in Büros oder in Shops.
  • Zuletzt wird auch noch ein Blick auf den Ricoh Ri 2000 geworfen, der ein Textildrucksystem ist. Innenarchitekten und Raumdesigner mit Liebe zum Detail können hier beliebte Accessoires bereitstellen. Man denke hier nur an ‚Kleinigkeiten‘ wie personalisierte Kissen, sie speziell von der Hotellerie gerne angefragt werden.

Das Webinar eignet sich also für alle, die sich zukünftig in ihren Angeboten für Innenarchitektur/Innenraumdesign vom Mitbewerb abheben möchten. Es ist sicherlich interessant zu sehen, welche Anwendungen leistungsstarke Druckköpfe heute ermöglichen. Aufkommende Fragen können natürlich direkt im Webinar per Chat gestellt werden.

Ricoh Webinar ‚Henkaku Live Goes Industrial – industrielle Druckanwendungen‘
Donnerstag, 3.12.2020
09:30 Uhr
Hier anmelden:https://www.ricoh.de/news-events/events/henkaku-live/index.html

2.844 mal gelesen.

Autor

Ich bin Architekt und seit 2009 veröffentliche ich archimag.de. Wenn Ihr Wünsche oder Anregungen habt, dann her damit. Ich freue mich über Eurer Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars nimmst Du die Datenschutzerklärung ausdrücklich an. https://archimag.de/datenschutzerklaerung/