Magazin
Schreibe einen Kommentar

Raumsysteme bieten eine Reihe großer Vorteile

office-594120_1920

Raumsysteme sind eine Sonderform des Trockenbaus, bei dem ein Raum – oder mehrere Räume – im Raum gebildet werden. Diese Raum-im- Raum-Systeme werden zumeist als selbsttragende und frei stehende Systeme in modularer Bauweise ausgeführt. Mit ihrer Hilfe entstehen Sanitärzellen, Schallschutzkabinen, Besprechungsräume oder einzelne Büros in einer Produktionshalle für Industrie, Handwerk und Handel ebenso wie Wohnraumerweiterungen für den privaten Bereich. Auch für eine kurzfristige Lagerung im Außenbereich dienende Container werden zu den Raumsystemen gezählt.

Raumsysteme machen Räume flexibel nutzbar

Raumsysteme ermöglichen es, einfach und schnell Räume auf äußerst funktionale Weise zu teilen. Aus diesem Grunde erfreuen sich gerade in den Bereichen Industrie und Wirtschaft großer Beliebtheit. Aber auch Behörden, Kommunen und Vereine greifen immer öfter auf durch Raumsysteme mögliche flexible Raumgestaltung zurück. Sie schätzen insbesondere die Möglichkeiten, auf diese Weise einfach und schnell zweckmäßige Übergangslösungen bei kurzfristig veränderten Raumanforderungen zu gewinnen. Zudem sind Raumsysteme verhältnismäßig leicht über das Internet zu beziehen, wobei individuelle Lösungen auch berücksichtigt werden können.

Solche flexiblen Trennwandsysteme bieten eine optimale Variabilität, Raumökonomie und Wirtschaftlichkeit. Sie ermöglichen es, unabhängig von den herrschenden baulichen Voraussetzungen auf neue Arbeitsformen und Unternehmensstrukturen räumlich zu reagieren.

office-898812_1920

Angepasste Materialien und anpassbare Installationen ermöglichen eine mehrdimensionale Nutzbarkeit von universell einsetzbaren, in sich abgeschlossenen räumlichen Gliederungssystemen. Gerade Besprechungsräume und Kombinationsbüros können mithilfe von Raumsystemen schnell und effizient de- und remontiert werden.

Auch ein Lagercontainer ist ein Raumsystem

Lagercontainer sind eine optimale Systemlösung für Baustellen, Lagererweiterungen oder als Übergangslösungen. Sie machen schnell und einfach Transportkapazitäten oder Lagerflächen verfügbar. Ihre Vorteile werden insbesondere bei Einsätzen an wechselnden Standorten deutlich.

Sie werden im Tourismus-, im Sport- und im Veranstaltungsbereich als Geräteschuppen, Aktenlager oder zur Zubehörverwahrung eingesetzt. Immer beliebter wird zudem das Containerbüro, dass gerade auf Baustellen als Arbeitsplatz für Verwaltungs- und Planungsaufgaben dient.

Raumsysteme für den privaten Bereich

Immer mehr Keller von Mehrfamilienhäusern werden nicht mehr durch einfache Bretterverschläge, sondern durch moderne Raumsysteme mit Kellertrennwänden aus Lochblechen oder aus Stahllamellen gebildet. Zudem kommen im Außenbereich immer häufiger Raumsysteme als Einhausungen für Wertstoffe oder für Fahrräder zum Einsatz.

Zudem sind Raumsysteme als Carports eine smarte Alternative zur gewöhnlichen Garage, denn sie sind wirtschaftlich, flexibel und zudem nachträglich erweiterbar. Eine weitere Möglichkeit bilden Balkonschränke und Sichtschutzwände. Diese bringen Ordnung auf Terrassen und Balkone und bieten gleichzeitig Sichtschutz und Stauraum.

Kategorie: Magazin

von

Ich bin Architekt und seit 2009 veröffentliche ich archimag.de. Wenn Ihr Wünsche oder Anregungen habt, dann her damit. Ich freue mich über Eurer Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.