Magazin
Schreibe einen Kommentar

The Crystal in London für umweltbewuste Städte

the crystal - London
the crystal - London

the crystal – London

Der Crystal ist Londons neueste Wahrzeichen und das weltweit erste Zentrum für die Verbesserung unserer Kenntnisse über städtische Nachhaltigkeit. Eine lohnenswerte Einrichtung. Zum Eröffnung am 29.09.2012 hat Siemens ein Video gedreht, welches auf “the crystal” hinweist. Nebenher ist es eine tolle Lichtprojekttion auf dem Gebäude. Siehe her:

Urbane Nachhaltigkeit gehört zu den kritisch wichtigen globalen Fragen des 21. Jahrhunderts. Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten leben – von kleinen Städten wie York, um Megastädten wie New York – und bis 2050 soll dieser Anteil auf 70% der gesamten Menschheit steigen.

Die große Herausforderung besteht darin, dass die Städte heute etwa 75% der gesamten weltweiten Energie verbrauchen und sie emittieren rund 80% aller Treibhausgase. Der Kampf gegen den Klimawandel wird daher in den Städten gewonnen oder verloren. So ist es von entscheidender Bedeutung, dass wir unsere städtischen Lebensräume effizienter gestalten und sauberer und besser leben – nicht nur für uns, sondern auch für zukünftige Generationen und alle Ökosysteme.

The Crystal will mit einer großen interaktiven Ausstellung, aufschlussreichen Vorträgen und Thought Leadership Konferenzen, uns alle über die Technologien und Lösungen, die helfen, das städtische Leben und die Nachhaltigkeit zu verbessern, informieren.

“Siemens is establishing the Crystal in order to help find solutions for making the world’s cities more sustainable. It will serve as a centre for dialogue, learning and discovery.”
Roland Busch
CEO, Infrastructure & Cities Sector, Siemens AG

Siemens hat ein weitere Video gepostet, welches im Zeitraffer zeigt, die das Gebäude entstanden ist.

Dieses ist ein “Sponsored Post”, aber von mir geschreiben und für beachtenswert befunden.

Kategorie: Magazin

von

Ich bin Architekt und seit 2009 veröffentliche ich archimag.de. Wenn Ihr Wünsche oder Anregungen habt, dann her damit. Ich freue mich über Eurer Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.