Magazin
Schreibe einen Kommentar

50.000 Produkte von 3M

 

Das Unternehmen 3M ist wohl schon fast jedem untergekommen – sei es jetzt bewusst oder unbewusst. Eigentlich auch kein Wunder bei 50.000 Produkten, 25.000 Patenten, 7.000 Forschern, 45 Technologien.  Ich hatte 3M immer als „neues“ bzw. recht junges Unternehmen in Kopf, aber – siehe da, es wurde schon 1902 als “Minnesota Mining & Manufacturing Company” in den USA gegründet um ein Mineralvorkommen zur Herstellung von Schleifpapier zu nutzen. Seit 1950 ist das Unternehmen auch in Deutschland vertreten und seit 1972 als 3M bekannt.

Jetzt gibt es von 3M ein interessantes Video – ein sogenanntes  youTube-takeover, in dem auch Teile der Oberfläche mit eingebunden werden. Den Teaser dazu habe ich euch mal oben eingebunden – es lohnt sich darauf zu klicken und auf youTube weiterzusehen. Dieses Video Video zeigt wie man auf 50.000 Produkte kommt . Eine Idee stößt die nächste an. So entsteht eine Kettenreaktion von Ideen, aus denen Innovationen und Erfolge resultieren.

Im der Architektur kenne ich 3M besonders aus dem Bereich Folien für Oberflächen und Gläser und über Farben, aber natürlich auch im Arbeitsschutz. Mehr Infos über die Produkte gibt es hier.

 

gesponserter Artikel

Viral video by ebuzzing

Kategorie: Magazin

von

Ich bin Architekt und seit 2009 veröffentliche ich archimag.de. Wenn Ihr Wünsche oder Anregungen habt, dann her damit. Ich freue mich über Eurer Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.