Magazin

Transparent House – Betonkunst | Stilsucht

Wow! Man sieht immer wieder etwas neues und fragt sich warum man nicht schon früher/selber auf diese Idee gekommen ist.

Vor dem Hintergrund kalten Beton etwas Wärme beizubringen, hat Transparent House Muster in den Sichtbetonboden gefräst. Das Ergebnis ist wirklich beeindruckend und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Fußbodenheizung vorausgesetzt würde ich das sofort bei mir verwirklichen.

viaStilsucht bzw. transparenthouse.

1.296 mal gelesen.

Autor

Ich bin Architekt und seit 2009 veröffentliche ich archimag.de. Wenn Ihr Wünsche oder Anregungen habt, dann her damit. Ich freue mich über Eurer Feedback.

3 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Polonio sagt:

    Hallo!Habe ein Haus gekauft,unten arbeiten,oben wohnen.Friseur.Bin am überlegen,was für einen Stil ich gehe.Das Haus besteht aus :Beton.Ha!War einmal in Paris in einem Hotel,alles war dort aus Beton,vermischt mit Glitter und Glimmer.Aber durch den Beton nicht Kitschig.Der war aber irgendwie behandelt.Aber wie?Wer macht soetwas?Ich hoffe sie können mir helfen.Vielen Dank,Güsse,Birgit Polonio

  2. Ich kann das nur bestätigen, Beton verleiht auch Glitter und Glimmer einen Hauch Seriösität. Mein Vorredner hat Dir schon eine ganz gute Adresse genannt.

    Zum Beitrag:

    Tolle Bilder, gefällt mir richtig gut!

Schreibe einen Kommentar zu Polonio Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars nimmst Du die Datenschutzerklärung ausdrücklich an. https://archimag.de/datenschutzerklaerung/