Magazin
Schreibe einen Kommentar

Musik für virtuelle Rundgänge

Dosch Piano Pieses
Dosch Piano Pieses

Dosch Piano Pieses

Ab und zu bekomme ich Dinge in die Hand, die mich auf den ersten Blick verwundern und dann doch Sinn machen. Heute möchte ich Euch eines dieser Produkte vorstellen.
Von Dosch Design habe ich die CD Piano Pieses bekommen. Dosch Design kannte ich nicht. Ein Blick auf die Homepage verrät, dass sie bedarfsgerechte Computergrafik Produkte für den professionellen Einsatz in den Bereichen 3D-Design, Visualisierung, Animation, Movies/TV und Desktop Publishing entwickeln. Klar das kennt jeder lizenzfreie, in diesem Fall sogar recht preisgünstige Bilder die in Entwürfen oder Printerzeugnissen verwendet werden können. Ich hatte aber die CD Piano Pieses bekommen.

Eine CD mit unaufdringlichen Klavierstücken. Dosch Design schrieb dazu:

Der Siegeszug der Computer-Visualisierung hat seit einiger Zeit auch die Architektur erreicht. Sie ermöglicht es, Entwürfe und komplizierte Sachverhalte optisch aufzubereiten und dem Betrachter verständlich zu machen. Doch erst mit der Unterstützung durch Musik wird aus der trockenen Präsentation auch eine spannende Geschichte. Was im Kino, Film oder der Werbung schon lange praktiziert wird, machen sich jetzt auch viele Architekten zu Nutze. Ein wirkungsvolles Bild, das musikalisch unterlegt ist, fängt den Kunden viel stärker emotional ein, als die nüchterne Betrachtung von Gebäuden und seinen Funktionen. Durch die Musik gelingt es, Stimmungen zu erzeugen und alle Sinne zu öffnen, um sich auf den Entwurf einzulassen. Mit Dosch Audio: Piano Pieces hat Dosch Design ein Produkt veröffentlicht, das speziell für den Einsatz in Architektur Visualisierungen und für die Immobilien Verkaufsförderung komponiert wurde. Es enthält eine umfangreiche und qualitativ hochwertige Sammlung von 11 Musikstücken, die durch ihren ruhigen und nicht zu aufdringlichen Klang den perfekten Hintergrund für stimmungsvolle Präsentationen liefern. Der Einsatz ist vielfältig: Er beginnt mit der klassischen Planungsphase und geht bis zur Immobilien Vermarktung.
Jedes der Musikstücke hat eine Länge von ca. 3 bis 5 Minuten – und das besondere – die Audio-Tracks sind komplett GEMA- und lizenzfrei verwendbar. Somit entstehen beim öffentlichen Einsatz keine weiteren Kosten. Alle Audio-Tracks liegen als hochwertige WAV-Dateien in HiFi- (44.100 kHz, 16bit Stereo) vor und gewähren den Einsatz im professionellen Produktionsumfeld. Dosch Audio: Piano Pieces kann bequem als Download über die Homepage http://www.doschdesign.com bezogen oder als CD bestellt werden. Von der Qualität der Stücke kann man sich vorab auf der Homepage überzeugen – dort gibt es eine Hörprobe. Der Preis liegt bei 79,- Euro.

Dosch Piano Pieses

Dosch Piano Pieses

Die Homepage auf der die Stücke angehört werden können ist: http://www.doschdesign.com/produkte/audio/Piano_Pieces.html

Im Nachhinein muss ich zugeben, das es sich im ein Produkt handelt, dass durchaus Sinn macht. Immerhin ist eine Animation eines Gebäudes bzw. ein richtiger Infofilm nicht wirklich aussagekräftig ohne Musik. Und fragt mal die GEMA; jede Musik kann man nicht nehmen. Dennoch kann ich mir kein wirkliches Urteil über Piano Pieses erlauben. Ich habe so ein Produkt noch nie benötigt und mir sind die Musikstücke etwas zu seicht, obwohl das zur Untermalung nett sein kann.

Aber die Frage an Euch: Was haltet Ihr davon?

Kategorie: Magazin

von

Ich bin Architekt und seit 2009 veröffentliche ich archimag.de. Wenn Ihr Wünsche oder Anregungen habt, dann her damit. Ich freue mich über Eurer Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.