archibib, Magazin
Kommentare 1

Noch 2 Tage: Why Do Architects Wear Black?

why do architects wear black

why do architects wear black

Noch 2 Tage und damit für dieses Jahr der letzte Geschenkvorschlag. Das Buch „Why Do Architects Wear Black?“ enthält die Antwort(en) auf diese Frage. Bekannte Architekten hatten die Gelegenheit auf einer DIN A5 Seite die Antwort zu schreiben oder zu zeichnen. Die Texte wurden kann noch (leserlich) übersetzt. Ich habe das Buch über Wochen am Nachttisch liegen gehabt und mit Vergnügen jeden Abend etwas darin gelesen.

An industry manager who left his white-blue, silver-shimmering world of car bodywork and dove into the pitch-black, mysterious world of architecture for the first time during a competition asked me one day: „Ms Rau, why do architects actually wear black?“ Although I was wearing black and I am an architect I didn’t have a spontaneous answer, so I responded: „Ask the other architects!“ That was in 2001, and it is why this small book came to be. I have asked the question at an international level and whenever it seems appropriate ever since. The sometimes amusing and other times programmatic or hair-splitting answers I have received over the last seven years are listed chronologically in this little black volume. Read, and please, don’t ask me why architects wear black! – Cordula Rau, 22. 02. 2008

Über die Autorin
Dipl.-Ing. Cordula Rau ist Architektin und freie Journalistin in München. Sie publiziert in zahlreichen Medien, wie DETAIL, Bauwelt, Deutsches Architektenblatt, archplus, NZZ, Architecture Preview, industrieBAU und H.O.M.E.

Gebundene Ausgabe: 228 Seiten
Verlag: Springer, Wien; Auflage: 1 (1. November 2008)
Sprache: Englisch, Deutsch
ISBN-10: 3211791914
21,35 €

Kategorie: archibib, Magazin

von

Ich bin Architekt und seit 2009 veröffentliche ich archimag.de. Wenn Ihr Wünsche oder Anregungen habt, dann her damit. Ich freue mich über Eurer Feedback.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.