Magazin
Schreibe einen Kommentar

Architektur ist zu Stein gewordene Musik

Vom wem stammt der Ausspruch, dass „Architektur zu Stein gewordene Musik ist“

In meinen Interviews nenne ich Paul Valery als Urheber des Ausspruchs. Herr Purwin hat in seinen Antworten auf die 11 Fragen darüber nachgedacht, ob er nicht eher von Schopenhauer stamme. Nähern wir uns also mittels einer Recherche:

Die Wikipedia schreibt im Artikel Architektur unter „Bezüge zur Musik“:

Musik und Architektur gehören seit langer Zeit zum menschlichen Kulturgut. In der griechischen und römischen Antike waren sie viel enger miteinander verknüpft als dies heute der Fall ist. Die Proportionslehre in der Architektur (vor allem der Renaissance) bezieht sich auf die Harmonielehre in der Musik. Architekten, Musiker und Philosophen haben in den Jahrhunderten nicht nur immer wieder Verbindungen zwischen den beiden Künsten gesucht und auch geschaffen, sondern sich auch wechselseitig neue Impulse gegeben. Der Philosoph Friedrich Wilhelm Joseph Schelling sagte im Jahre 1859: Architektur ist erstarrte Musik. In ähnlicher Weise ist bei Arthur Schopenhauer zu lesen: Architektur ist gefrorene Musik. Auch die Akustik eines Gebäudes spielt eine große Rolle (z.B. bei Opernhäusern, Konzerthallen, Theatern, etc.).

Den Ausspruch von Paul Valery findet man auch auf der Internetseite http://www.subtilesbauen.at/b.htm.

Gibt es also 3 verschiedene, aneinander angelehnte Aussprüche? Möglich wäre es.

Schelling: Architektur ist erstarrte Musik (1859)

Schopenhauer: Architektur ist gefrorene Musik

Valery: Architektur ist zu Stein gewordene Musik

Kennt sich jemand noch besser damit aus? Ich wäre um Aufklärung in Form von Kommentaren sehr dankbar.

Alle Wikipedia-Zitat stammen vom 31.03.2009.

Kategorie: Magazin

von

Ich bin Architekt und seit 2009 veröffentliche ich archimag.de. Wenn Ihr Wünsche oder Anregungen habt, dann her damit. Ich freue mich über Eurer Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.