Magazin
Kommentare 1

4. Concrete Design Competition

die schwedische Arbeit Möbius Stage aus dem letztjährigen Wettbewerb

die schwedische Arbeit Möbius Stage aus dem letztjährigen Wettbewerb

Alle zwei Jahre schreibt die Zement- und Betonindustrie mit dem Concrete Design Competition einen internationalen Studenten-Wettbewerb für kreatives und innovatives Gestalten mit Beton aus. Im Wintersemester 2007/2008 arbeiteten Studenten europaweit Ideen zum „Hybriden“ aus und entwickelten visionäre Ideen und Anwendungen für den Baustoff Beton. BetonMarketing Ost zeigt die prämierten Arbeiten anlässlich des Forums „Betondesign“ in einer Ausstellung am 5. Mai in Berlin. Das Spektrum der Exponate reicht von „hybriden“ Möbel- und Designentwürfen, Hochhäusern und Museen über schwimmende Wohnplattformen bis zu Töne erzeugendem Stadtmobiliar.

Zwei der in Deutschland erfolgreichen Teams erhalten in Berlin Gelegenheit, ihre Entwürfe ausführlich zu präsentieren. Barbara Graßl (TU München) stellt ihren Entwurf „solarconcrete“ vor, mit dem die thermische Speicherfähigkeit des Baustoffs Beton erweitert werden soll um dann phasenverschoben beispielsweise ins Gebäudeinnere übertragen werden zu können. Yü Chen und Juliane Greb (RWTH Aachen) entwickelten den „ComfortCapsule Concrete“. Dabei reagieren in die Oberfläche des Betons eingebrachte Kunststoffelemente dynamisch auf Umwelteinflüsse und verändern damit dessen haptische Wahrnehmung.

Im Zyklus 2009 / 2010 soll das Thema „MONOLITHIC“ bearbeitet werden. Als Kurator konnte der Schweizer Architekt Valerio Olgiati gewonnen werden. Er wird auch die einwöchige Masterclass leiten, die den Wettbewerb traditionell abschließt und dieses Mal im August 2010 in Istanbul stattfinden wird. Zusätzlich wird ein Preisgeld von 4.000 Euro ausgeschrieben. Beteiligen können sich Studierende, die im Wintersemester 2009/2010 immatrikuliert sind.

Weitere Informationen und Anmeldung zum Forum Betondesign unter:

Informationen zum Concrete Design Competition finden Sie unter: http://www.concretedesigncompetition.de

Kategorie: Magazin

von

Ich bin Architekt und seit 2009 veröffentliche ich archimag.de. Wenn Ihr Wünsche oder Anregungen habt, dann her damit. Ich freue mich über Eurer Feedback.

1 Kommentare

  1. Klingt ja sehr interessant! Das Foto finde ich echt sehr gut,einfach geil!:)Die ganze Seite finde ich toll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.