archimag intern

archimag.de erhält ISSN von der Deutschen Nationalbibliothek

Es hat mich sehr gefreut, dass die Deutsche Nationalbibliothek in Frankfurt am Main archimag.de mit einer ISSN (Wikipedia) ausgestattet. Das ist schon etwas, wie man auch bei dem Redaktionsblog nachlesen kann.

Darum geht es bei der ISSN für Blogs

 

  • Eindeutige Identifizierung des Blogtitels
  • Zitierbarkeit von Blogbeiträgen
  • Formale Gleichstellung mit anderen fortlaufenden Publikationen
  • Erhöhte Sichtbarkeit durch Aufnahme in Kataloge und Verzeichnisse
  • Ein bisschen inhaltliche Anerkennung (Vergabe der ISSN nur an Wissenschaftblogs und an “Blogs von allgemeinem Interesse”)

Nähere Informationen erhält man über die einzelnen Punkte bei dem oben genannten Readktionsblog.

Ich finde die Indentifizierung des Blogs und die formale Gleichstellung mit anderen Publikationen besonders interessant.  Das, und hier spreche ich besonders von all den anderen interessanten Blogs/eMagazinen, ist interessant, weil es im Netz massenhaft Inhalte gibt, die in der Qualtät klassischen Medien in nichts nachstehen. So wurden Artikel von archimag in der Vergangenheit schon in Schulbücher aufgenommen.

Alles in allem ist die ISSN für archimag.de keine große Sache, aber ich bin dennoch stolz, dass dieses kleine Internetmagazin den Sprung geschafft hat.

 

Wer jetzt noch mehr wissen möchte, der kann noch hier klicken: http://wp.ub.hsu-hh.de/15246/aufstieg-einer-neuen-publikationsgattung-issn-fuer-wissenschaftsblogs/

1.452 mal gelesen.

Autor

Ich bin Architekt und seit 2009 veröffentliche ich archimag.de. Wenn Ihr Wünsche oder Anregungen habt, dann her damit. Ich freue mich über Eurer Feedback.

2 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden des Kommentars nimmst Du die Datenschutzerklärung ausdrücklich an. https://archimag.de/datenschutzerklaerung/