Monate: Mai 2012

20-Year-LED-Lightbulb

Die 20 Jahre LED [Video]

Stellen Sie sich vor Ihr Kind wir geboren und wenn es mit der Schule fertig ist müssen Sie das erste Mal das Leuchtmittel in seinem Zimmer auswechseln. Was sich für den gelernten Glühbirnen- und Halogennutzer wie ein Scherz anhört könnte jetzt Wahrheit werden. Phillips hat eine 10 Watt LED Birne auf dem US Markt gebracht, die 20 Jahre halten und ein angenehm warmes Licht abgeben soll. Der Preis liegt zurzeit bei rund $50 soll jedoch im Laufe der Zeit auf $30-20 sinken. Auf dem Markt seit dem „Earth Day“ am 22 April 2012, gewann die innovative Glühbirne im letzten Jahr einen von US Department of Energy Lighting ausgelobten Preis und soll die allgemeine Wahrnehmung der Glühbirnen von einer Wegwerf-Ware zu zu einem langlebigen Gut ändern. Hört sich verrückt an. Was mein Ihr?

Reisanbau im Hochhaus - Megastädte wachsen, Ackerland nimmt ab / Bildquelle: Gundula Schieber

Reis-Hochhaus geistert durch die Medien

Es hört sich gut an: Geringere Ernteverluste, kürzere Transportwege, klima-neutraler Anbau und ein Vielfaches an Ertrag pro Fläche: All diese Ziele verfolgt das Forschungsprojekt Skyfarming der Universität Hohenheim. Kern der Idee ist hocheffizienter Reisanbau unter optimalen Bedingungen in einem durchtechnisierten Hochhaus. Wie es aussehen könnte, dass kann man anhand eines Modells im Maßstab 1:333 ansehen. Von 1. Juni bis 15. Oktober wird es auf dem Ausstellungs-Schiff „MS Wissenschaft“ durch Deutschland touren. Das Problem ist kurz und knapp umrissen: rund 130 LKW à 40 Tonnen rollen rein rechnerisch nach Tokio, um den Reisbedarf der Stadtbevölkerung zu decken. Und das an jedem Tag! Dafür benötigt die Metropole mehr als das Doppelte der Stadtfläche für Reisfelder.

Impression der Ausstellung (c) Wohnen am Wasser

Am Wasser wohnen

In Hattingen findet zurzeit eine Sonderausstellung mit dem Namen „Am Wasser Wohnen“ statt. In dieser Ausstellung des LWL-Industriemuseums werden Projekte und Fantasien über das Wohnen am Wasser präsentiert. Doch nicht nur das Wohnen und Arbeiten am Wasser ist Thema, auch der Strukturwandel in der Region wird den Interessenten näher gebracht. In Hattingen im einstigen Bessemer Stahlwerk kann die Ausstellung noch bis zum 28. Oktober 2012 besucht werden. Am Fluss wohnen, wie z.B. dem Rhein in Düsseldorf – der Wunschtraum von vielen Menschen ist ein Haus am Fluss oder See ihr Eigen nennen zu können – doch oftmals bleibt dies nur ein Traum. Doch mit der Sonderausstellung „Wohnen am Wasser – Vom Masterplan zur Wirklichkeit“ kann dieser Wunsch auch real werden. Einer wachsenden Beliebtheit erfreut sich das Zusammenspiel von Gewässer und Architektur, die miteinander kombiniert werden, in diesem Sinne äußerte sich der Vorsitzende des BDA (Bund Deutscher Architekturen Ruhrgebiet), Gunvar Blanck.

Stoff zum Lesen für die Woche 24. May 2012

Die folgenden Artikel habe ich in der letzten Woche bei anderen Blogs gefunden und fand Sie interessant. Ich habe Sie daher schon auf Twitter getweetet. Als Service für Euch jetzt die Wochenzusammenfassung. Tipp: der erste Link führt immer zu meinem Tweet. Der Link in der zweiten Zeile direkt zu der entsprechenden Seite. Und jetzt viel Spaß. U should read this: http://t.co/u7MTcmLC — Zwei Tage Bauzeit: Architekt James Garrison über sein Nullenergie-Haus für New York City from…