11 Fragen an...
Schreibe einen Kommentar

Dipl.-Ing. Gerhard von Wyszecki

Herr von Wyszecki stellen Sie sich vor der ersten Frage doch kurz selber vor:
_Gerhard von Wyszecki [gw]: Fachmann für HOAI Lph 6-8, 30 Jahre Erfahrung am Bau
1. Studium an FH Gestaltung in Kiiel, danach HfbK in Hamburg, beide mit Abschluß als Dipl.-Ing

Frage 1: Welches war Ihre erste Anstellung nach dem Studium?
_gw: nach Studium 1. 1979 Ausführungsplanung in Kile bei Diedrichsen und Hooge, danach Bauleitung in Hamburg für Schramm, Pempelfort, v.Bassewitz ab 1980 parallel zum 2. Studium

Frage 2: Warum sollte ein Bauherr auf jeden Fall mit einem Architekten zusammenarbeiten?
_gw: wenn er eine fachgerechte Qualitätskontrolle der gewünschten Bauleistung haben will und sicher sein will einen markgerechten Preis zu zahlen.

Frage 3: Wie würden Sie ihren architektonischen Stil beschreiben?
_gw: Ich habe im Bereich Bauleitung keinen eigenen Stil der Architektur zu vertreten, aber wenn es um Detailgenauigkeit geht, dann sage ich „weniger ist mehr“.

Frage 4: Welches Buch oder welchen Film habe Sie zuletzt gelesen bzw. gesehen?
_gw: Buch: Limt von Frank Schätzing
Film: Soul kitchen

Frage 5: Wer sind Ihre Vorbilder und warum?
_gw: Architekten des Bauhauses, denn „form follows function“

Frage 6: Ist der Bauherr König, oder muss ein Bauherr durch einen erfahrenen Architekten zu seinem Glück geführt werden?
_gw: Natürlich ist der Bauherr König, aber auch Könige brauchen Berater und gute Könige hören auf sie.

Frage 7: Welcher Bereich im Architekturstudium hat Sie für Ihr Berufsleben am Besten vorbereitet?
_gw: die Diskussionen der Entwurfsleistung im Fach Entwerfen/Gestalten an der FHS Kiel,
die Diskussionen über detailgerechtes Bauen mit meinem Vater, einem Schüler Tessenows

Frage 8: Von Paul Valery stammt der Ausdruck „Architektur ist Stein gewordene Musik“. Was uns zu der Frage bringt, welche Musik Sie zurzeit gerne hören?
_gw: alle alten Rocksänger von Beatles bis Zappa, viel Jazz und etwas Klassik

Frage 9: Welches Gebäude hätten Sie gerne entworfen und warum?
_gw: Die Wallfahrtskirche  in Ronchamps vo Le Corbusier, kein Gebäude hat mich von innen so beeindruckt.

Frage 10: Architektur ist … ?
_gw: …das Zausammenspiel von Bauherrnwünschen, gestalterischem Willen und der Durchführbarkeit der Wünsche und Ideen mit einem guten Baumeister.

Und zum Schluss Frage 11: Welche Frage würden Sie welcher Person gerne stellen?
_gw: Den Architekten Herzog und de Meuron, wann die Deataillierung der Elbphilharmonie wirklich abgeschlossen ist.

Vielen Dank Herr von Wyszecki.

Dipl.-Ing. Gerhard von Wyszecki, Dipl.-Ing (Hochbau)
Saselheiderstr.1a
22159 Hamburg
gvonwyszecki@arcor.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.