du bei archimag

Hey, danke. Du willst ein Pro­jekt bei archi­mag vor­stel­len oder das Inter­view „11 Fra­gen an…” beant­wor­ten? Prima! Auf die­ser Seite erfährst Du wie es geht.

And if you under­stand no Ger­man, then you can trans­late this page. Just click on the flag of your lan­guage right in the sidebar.

Fra­ge­bo­gen „11 Fra­gen an…”

Mit die­sem Fra­ge­bo­gen kannst Du Dich als Archi­tek­tin oder Archi­tekt auf dem Inter­net­ma­ga­zin archimag.de vor­stel­len. Hier­bei ist es nicht nötig, dass Du als Archi­tekt arbei­test. Ein Stu­dium in die­ser Fach­rich­tung und eine Mei­nung zu dem Fra­gen reicht voll­kom­men.
Was ist zu tun?
Du kannst den Fra­ge­bo­gen online unter http://tinyurl.com/11fragen (auf Eng­lisch unter http://tinyurl.com/11answer) aus­fül­len oder ein Mus­ter per E-Mail anfra­gen. Die­ses Mus­ter und in bei­den Fäl­len ein Foto von Dir sende bitte an spl@archimag.de. Unter die­ser Adresse kannst Du mich auch errei­chen, wenn Du noch wei­tere Fra­gen hast.
Das Bild sollte als jpg gesen­det wer­den bei einer Auf­lö­sung von mini­mal 72dpi eine Breite von über 300 Pixel haben.

Mus­ter für das Interview.

Vor­ge­stellt … Ihr Pro­jekt bei archimag.de

Archi­mag sucht immer neue und inter­es­sante Pro­jekte aus dem Bereich Woh­nungs­bau. Aber auch andere Pro­jekte die in den Schwer­punkt des Maga­zins pas­sen kön­nen vor­ge­stellt wer­den. Wenn Du auch eines oder meh­rere Dei­ner Pro­jekte vor­stel­len möch­test, benö­tige ich hierzu einige Anga­ben. Wie es spä­ter aus­se­hen kann, kannst Du unter http://www.archimag.de/category/vorgestellt/ erkun­den.
Was ist zu tun?
Fülle das unter­ste­hende Mus­ter aus und sende mir die­ses mit allen wei­te­ren Dateien an spl@archimag.de. Unter die­ser Adresse kannst Du mich auch errei­chen, wenn Du noch wei­tere Fra­gen hast.

Dein Pro­jekt kann dann unter der Kate­go­rie „Vor­ge­stellt” auf archimag.de vor­ge­stellt werden.

Teil 1: Objekt­kurz­be­schrei­bung
Es müs­sen natür­lich nicht alle Daten ange­ge­ben wer­den. Sollte Dein Auf­trag­ge­ber bei­spiels­weise keine Ver­öf­fent­li­chung sei­ner Adresse wün­schen, so lass diese Angabe ein­fach weg.

Teil 2: Beschrei­bungs­text
Auch wenn ein Bild mehr als 1000 Worte sagt, beschreib Dei­nen Bau. Wor­aus besteht er, was ist das Beson­dere, wie war die Auf­gabe und wie wurde sie gelöst. Es soll­ten ca. 500 bis 1000 Wör­ter sein. Mehr oder weni­ger ist nach Abspra­che auch mög­lich. Ich werde den Text gerne über­ar­bei­ten, aber ohne Dei­nen Input geht es nicht. Du ken­nen den Bau besser.

Teil 3: Bil­der­ga­le­rie
In der Bil­der­ga­le­rie kannst Du Fotos vom Objekt und even­tu­ell auch Modell­fo­tos, Zeich­nun­gen, Skiz­zen zei­gen. Ein Fotos wird am Beginn des Tex­tes ein­ge­bun­den, die ande­ren wer­den in der Gale­rie ange­zeigt. Bil­der bitte als jpg mit einer Auf­lö­sung von von ca. 800 Pixel Breite bei 72dpi. Es soll­ten schon min­des­ten 5 Bil­der sein. Bitte benenne die Bil­der um. Der Datei­name ist spä­ter der Titel des Bil­des. Also min­des­ten Haus_xy_001.jpg, Haus_xy_002.jpg, bes­ser aber Haus_yx_Außenansicht.jpg, Haus_xy_Küche.jpg.

Teil 4: Kon­takt­da­ten
Da Sie mit dem Arti­kel bei archi­mag ja neue Auf­trag­ge­ber fin­den kön­nen, kön­nen Sie hier alle gewünsch­ten Kon­takt­da­ten angeben.

Teil 5: Stand­ort des Hau­ses
Es geht zwar nicht um die fünfte Fas­sade des Hau­ses, aber eine Karte bie­tet die Mög­lich­keit die Umge­bung des Hau­ses vir­tu­ell zu erkun­den. Haben Sie unter Teil 1 eine Adresse ein­ge­tra­gen, so wird hier ein Goo­gle­Maps eingebunden.

MUSTER

Mus­ter für die Vor­stel­lung eines Objektes.